Unser Mitternachtskonzert

in der Nacht zum 3.4.2010 mit der

Martin Harley Band

Nachdem sie das höchste Konzert der Welt auf dem Himalaja gespielt, in den abgelegensten Winkeln Indiens und Afrikas aufgetreten sind und die berühmte Royal Albert Hall in London beschallten,
wollten wir sie am 2. April auf unserer Bühne bewundern!

 

Ihre Show ist eine Mischung aus melodischen Liedern mit swingendem Jazz, groovigem Blues, dreistimmigem Harmoniegesang und entspanntem Country-Folk. Und damit haben sie genau ins Herz unserer Gäste an diesem Abend getroffen.

 

Unsere Entscheidung, das Kar-Freitag-Konzert zum Mitternachtskonzert zu erklären, kam für manchen doch zu kurzfristig.

Viele hatten am Samstag drauf nicht frei und konnten somit nicht so lange bleiben.

Auch wir wurden von der Existenz des niedersächsischen Feiertagsgesetzes ziemlich überrascht. Hatten wir uns doch nicht im Entferntesten vorstellen können, dass ein solches Gesetz in der heutigen Zeit noch existiert.


Nachdem uns das allerdings am Grünen Donnerstag bewusst wurde, mussten wir kurzfristig umdisponieren. Uns blieben zwei Möglichkeiten:
Entweder das Konzert absagen, mit vertragsrechtlichen Konsequenzen und verärgerten Gästen, oder den Anfang der Veranstaltung in den nächsten Tag verschieben, also um Mitternacht anfangen.

Letzteres wurde dann ein toller Erfolg.
Die Musiker hatten ein Einsehen und waren letztendlich froh, dass sie überhaupt spielen durften, unsere Gäste hatten vor dem Konzert alle Zeit, zu essen, zu trinken und sich zu unterhalten. So konnte dann das eigentliche Konzert ab Mitternacht die volle Aufmerksamkeit der doch noch zahlreichen Gäste auf sich ziehen.

Auch Martin Harley hat mit seiner Band dann so richtig aufgedreht, sodass Keiner auf die Idee gekommen wäre, Müdigkeit aufkommen zu lassen.
Wir bedanken uns bei den Musikern für ihren erfolgreichen mitternächtlichen Einsatz und bei den treuen Gästen für den würdigen Empfang der Band.

 

 

Unsere Bilder des Abends:

images/tn_mhb 004.jpg

images/tn_mhb 006.jpg

images/tn_mhb 013.jpg

images/tn_mhb 016.jpg

images/tn_mhb 017.jpg

images/tn_mhb 018.jpg

images/tn_mhb 021.jpg

images/tn_mhb 031.jpg

images/tn_mhb 033.jpg

images/tn_mhb 037.jpg

images/tn_mhb 042.jpg

images/tn_mhb 043.jpg

images/tn_mhb 051.jpg

images/tn_mhb 056.jpg

images/tn_mhb 059.jpg

images/tn_mhb 065.jpg

images/tn_mhb 070.jpg

images/tn_mhb 071.jpg

images/tn_mhb 072.jpg

images/tn_mhb 074.jpg

images/tn_mhb 075.jpg

images/tn_mhb 076.jpg

images/tn_mhb 077.jpg

images/tn_mhb 090.jpg

images/tn_mhb 091.jpg

images/tn_mhb 095.jpg

images/tn_mhb 096.jpg

images/tn_mhb 105.jpg

images/tn_mhb 106.jpg

images/tn_mhb 118.jpg

images/tn_mhb 121.jpg

images/tn_mhb 129.jpg

images/tn_mhb 141.jpg

images/tn_mhb 149.jpg

images/tn_mhb 150.jpg

images/tn_mhb 153.jpg

images/tn_mhb 155.jpg


www.Grüner Jäger.de

Grüner Jäger Rock & Blues Gasthof

Schüttorfer Str. 88, 49808 Lingen

W.Germany

 

Tel.: 0591 8003403